Angel vom Schwarzwaldtor

Das ist die Homepage von

Angel vom Schwarzwaldtor

Seit meiner Ankörung 2009 habe ich meine eigene Homepage, damit ich mich selbst hier vorstellen kann. Davor gab es Neuigkeiten über mich immer nur auf der Züchterhomepage meiner Rudelführer und Fressnapffüller Michael und Hjördis auf

http://www.altdeutscheschaeferhundevomschwarzwaldtor.de   
und auf Mama`s Homepage
http://www.gipsy-ettlingen.de

Auf dieser Seite werde ich aktuelle Themen und Neuigkeiten vorstellen.

H A L L O  H A N D B A L L - F A N S !

Unsere deutschen Handballjungs haben wieder einmal ein großes Ereignis vor sich und greifen im Januar 2016 erneut nach den Sternen, denn die Handball-Europameisterchaft steht vor der Tür.

Ich hatte ja bis zuletzt noch auf eine Nominierung gehofft, als Nachrücker für den leider verletzten Uwe Gensheimer auf Linksaußen, aber der Bundestrainer hat sich doch für Allendorf entschieden. Der ist zwar auch nicht schlecht, aber ich bin bissiger, wenn es darauf ankommt....!

Den Ball nimmt mir ganz sicher niemand ab...!

ich bin pfeilschnell und habe eine gute Sprungkraft...

...da hätten die Spanier mit Canellas und Guardiola  ruhig kommen können, denn am Ende heißt es: Spiel, Ball, Pokal und Sieg: Deutschland!

Weitere Einzelheiten über meine Welpen und weitere Bilder über meine Mama Gipsy, meinen Bruder Boss und mich findet man auf der Züchterhomepage.

Schöner und erfolgreicher Abschluss des Ausstellungsjahres!

Bei der Deutschlandsiegerschau des DASV in Garrel 2013 startete ich zusammen mit meiner Mutter Gipsy. Boss war als Beobachter und moralische Unterstützung mit dabei. 

Meine Mama erhielt natürlich wieder einmal die volle 100 Punkte, siegte in ihrer Klasse und holte sich nach 2012 auch 2013 den Titel Deutschlandsieger.

Danach kam ich an die Reihe. Der nette Kampfrichter fand auch bei mir keinerlei Punkte zum Abziehen und gab mir ebenfalls volle 100 Punkte. Damit erhielt ich in meiner Klasse ebenfalls eine V-1 Bewertung und den Titel Deutschlandsieger 2013.

Da dem Kampfrichter meine Präsentation wohl gefallen hat, gewann ich zum Abschluss noch den Titel Best in Show und erhielt dafür einen großen Extrapokal. 

Das haben wir anschließend ordentlich gefeiert. Einige Bilder von der Veranstaltung gibt es auf der Züchterhomepage.

Auch bei der Weltsiegerschau 2013 in Aalten/NL hatten meine Mama Gipsy und ich wieder die Pfoten ganz vorne. Meine Mama siegte in ihrer Klasse souverän mit voller Punktzahl und ich tat es ihr nach. Und wieder haben wir uns zwei Pokale gekrallt und anschließend ordentlich gefeiert.

Jubiläumssiegerschau des DASV war ein voller Erfolg

Sehr erfolgreich verlief auch die Jubläumssiegerschau des DASV am 30. September 2012 in Aalten/NL.

Meine Mama Gipsy gewann in ihrer Klasse mit voller Punktzahl und schöner Präsentation und erhielt ihre 29. V-1-Bewertung. Darüber hinaus errang sie mit diesem erfolg das Championat in der Europaehrenklasse. Ob es noch eine weitere Altdeutsche Schäferhündin gibt, die das geschafft hat? Ich glaube nicht.

Ich selbst hatte auch wieder einen guten Tag. Ich gewann in meiner Klasse und erhielt ebenfalls die vollen 100 Punkte und somit ein weiteres V-1 und den Titel Jubiläumssieger 2012. Auch beim Vergleich aller weiblichen Sieger wurde ich zur Best in Show - Hündin gewählt, bereits zum dritten Mal in Folge. Das macht mich stolz. 

Es war ein wunderschönes Wochenende mit viel Sonne, vielen Hunden, vielen schönen Spaziergängen und neuen Kontakten für uns alle.

Erfolgreiche Weltsiegerschau 2012 in Ettlingen

Auch die Weltsiegerschau in Ettlingen war in diesem jahr ein voller Erfolg. Nicht nur, dass ich viele Geschwister und auch viele meiner Babys wiedersehen durfte. Wir hatten eine wunderschöne Zuchtgruppe, die sich toll im Ring präsentierte.

Meine Mama Gipsy verteidigte ihren Titel mit voller Punktzahl und gewann mi V-1 den Titel Weltsieger 2012. Auch ich war in meiner Klasse erfolgreich und erreichte die vollen 100 Punkte und eine V-1-Bewertung, was mir ebenfalls zur Titelverteidigung reichte. Auch im Best of-Vergleich aller Hündinnen konnte ich meinen letztjährigen Titel verteidigen und wurde zum zweiten Mal in Folge zur Best in Show bei den Hündinnen gewählt.

Natürlich erhielten wir auch für unsere tolle Zuchtgruppe einen Extrapokal und auch einige meiner Babys und Geschwister waren sehr erfolgreich. Nähere Einzelheiten dazu gibt es auf unserer Züchterhomepage

http://www.altdeutscheschaeferhundevomschwarzwaldtor.de

 

Guter Auftakt in das Ausstellungsjahr 2012!

Am Sonntag, 18. März waren wir bei der Deutschlandsiegerschau in Herne, die vom DASV e.V. veranstaltet wurde. Meine Mama Gipsy war in ihrer Klasse wieder einmal mit vollen 100 Punkten nicht zu schlagen und wurde Deutschlandsieger 2012.

Auch ich gewann in meiner Klasse mit voller Punktzahl und holte mir den Titel Deutschlandsieger 2012 mit V1.

Doch in den Best of`s kam meine großer Auftritt:

Da mein Frauchen seit einiger Zeit 2-3 Mal die Woche laufen geht (unserer gemeinsamen Motivations- und Fitnesstrainerin Petra Fuchs aus Ettlingen sei Dank) wurden wir ein noch besseres Team und haben unseren Laufstil noch weiter verbessert. Naja ich muss ja auf die beiden Mädels aufpassen  und meiner Kondition tut das auch ganz gut.

Jedenfalls gefiel unser gemeinsamer Laufstil den Kampfrichtern so, dass sie mir (und natürlich meinem Frauchen) den Titel Best in Show unter allen teilnehmenden Hündinnen verliehen.

Zum krönenden Abschluss schafften wir sogar das Triple und waren auch noch unter allen Tagessiegern erfolgreich, denn ich wurde zur Best of Best gewählt! Mann, war ich stolz und auch mein Brüderchen Boss und meine Mama Gipsy waren ganz aus dem Häuschen.

Dafür gab es natürlich trainingsfrei und ein paar Extraleckerlis, verbunden mit einigen wunderschönen Spaziergängen.

Ich freue mich schon auf unsere Ausstellung am 24. Juni 2012 in Ettlingen (s. http://www.dasv-ev.de), die Weltsiegerschau 2012 des DASV e.V. Am Tag davor gibt es noch ein Welpentreffen, zu dem alle Welpen "aus unserer Zucht vom Schwarzwaldtor, also aus Mamas A- und B-Wurf und aus meinen C- und D-Würfen recht herzlich eingeladen sind.

Nochmals für alle Welpen-Interessenten:

In diesem Jahr - 2012 - gibt es bei uns definitv keine Welpen, da wir einen wunderschönen gemeinsamen Urlaub geplant haben. Erst 2013 werde ich - wenn alles gut geht - zum letztem Mal Welpen bekommen.

Das waren die Welpen meines 13-er Wurfes 2011!

Allerdings nicht alle, nur ein Teil davon, nämlich 7!

So sehen sie nach etwas über 3 Wochen aus. Sind sie nicht süß?

Und so hat alles angefangen:

Von 45,5 Kilogramm Körpergewicht auf 32,6 kg innerhalb eines Tages, wie macht man das? Ganz einfach, man bekommt 13 Welpen!

13 auf einen Streich 

13 Welpen, eine fast unglaubliche Zahl, und alle gesund, soweit man das bisher beurteilen kann.

Aber der Reihe nach:

Am Freitag, 6. Mail 2011, ging es los, um 09.00 Uhr wurde der erste Rüde geboren. Und danach musste ich arbeiten bis 19.25 Uhr, bis der letzte Rüde da war.

Dazwischen lagen noch einmal 8 Rüden und 3 Hündinnen, als insgesamt 10 Rüden und 3 Hündinnen.

Das hätte ich mir nicht träumen lassen. Hinterher war ich ganz schön fertig, aber stolz und habe mich kräftig belohnen lassen, mit allem, was mir schmeckt und gut tut. Aber das brauche ich jetzt auch, denn es ist nicht einfach, 13 hungrige Mäuler zu stopfen.

Doch danach haben wir uns erst einmal alle ausgeschlafen!

Erst wenn alle satt sind und schlafen, kann ich es auch.

Wenn die Wurfbox sauber gemacht wird, müssen vorher alle raus. Damit da keiner verloren geht, passe ich gemeinsam mit Brüderchen Boss gewissenhaft auf.

Ansonsten hält mich die kleine Bande ganz schön auf Trab, säugen, saubermachen, Tag und Nacht!

Nach neun Tagen hat sich bisher nichts geändert. Die Kleinen wollen nur trinken und schlafen.

Die Größenverhältnisse ändern sich langsam aber sicher:

Jetzt geht es erst richtig los! Die kleinen Racker können inzwischen sehen, hören und haben angefangen zu laufen, wie hier mein kleiner Rüde mit dem schwarzgelben Halsband.

Dass sie auch ganz schön gewachsen sind, muss ich wohl nicht extra erwähnen, schließlich haben sie nichts anderes getan als zu trinken und zu schlafen, so wie hier mein Töchterchen in pink und mein Sohn in grün.

Weitere Bilder gibt es auf unserer Züchterhomepage und auf der Seite "Mein zweiter Wurf"

Neue Bilder folgen!

Das Bild unten war vorher, glücklicherweise kaschiert das Gras mein Kugelbäuchlein (danke, Herrchen)!


Ab und zu musste ich beim Spaziergang auch mal eine kleine Pause einlegen!

Diese Zusatzgewichte haben ganz schön Kraft gekostet!

Trotzdem habe ich mich fit gehalten und versucht, so oft wie möglich meine täglichen Runden zu drehen.

Hier noch ein paar Bilder von meinem Erstlingswurf:

Meine Tochter Cara vom Schwazwaldtor:

Mein Sohn Camelot vom Schwarzwaldtor:

Meine Tochter Cashira vom Schwarzwaldtor:

Weitere Bilder von meinem Erstlingswurf gibt es auf den Seiten

"Mein erster Wurf" und "Neue Welpenbilder", aber auch auf der Züchterhomepage

http://www.altdeutscheschaeferhundevomschwarzwaldtor.de

Das bin ich!

Glücklicher Weise kam der Schnee erst, als mein Fell wieder gewachsen war, sonst hätte ich ganz schön gefroren!

Schnee ist mein Element, da wäre ich am liebsten den ganzen Tag draußen:

Und seht euch doch mal mein Töchterchen Cheyenne an, woher sie das wohl hat? Ein ganz aktuelles Urlaubsbild aus der Schweiz.

Meiner Mama und meinem Bruder Boss gefällt das natürlich auch.

Natürlich habe ich mich auch körperlich wieder gut erholt. Läuferisch bin ich wieder fast die alte und trainiere fast täglich mit meiner Mama und meinem Bruder.

Hier sind meine Mama Gipsy, mein Brüderchen Boss und ich beim Lauftraining:

 

Anschließend wird gebadet, hier mit Boss

Mitte September 2010 gab es eine Wiedersehen mit meinem (Halb-)Bruder Bärchen in Franken:

Ein weiteres Wiedersehen gab es anlässlich der Weltsiegerausstellung am 26. September in Baak/NL mit meiner Tochter Caya vom Schwarwaldtor, die in der Babyklasse bei den Hündinnen siegreich war und darüber hinaus mit uns zusammen in der Nachzuchtgruppe "vom Schwarzwaldtor" startete, wo wir ebenfalls auf Rang 1 gesetzt wurden.

Trotz meines noch nicht ganz wiederhergestellten Fells gelang es mir, meinen im Vorjahr errungenen Titel zu verteidigen und auch 2010 Weltsieger des DASV e.V. zu werden. 

Die weiteren Ergebnisse meiner bisherigen Ausstellungen könnt ihr hier auf der Seite "Ausstellungen" oder auf der Züchterhomepage nachlesen.

Bilder darüber folgen in den nächsten Tagen.

Unten habe ich schon mal Baby sitten mit meinem kleinen Bruder Boss geübt, als der noch kleiner war!

Mehr Infos über meine Geschwister gibt es auf Mamas HP

http://www.gipsy-ettlingen.de

Glücklicher Weise wird es bereits wieder wärmer und wir hoffen schon wieder auf die schönen, warmen Tage. Mal sehen, vielleicht kann ich mir dann wieder Herrchens Liege krallen, wenn er mal eben wieder etwas abgelenkt ist oder sich was zum Lesen holt. Hat der geschaut...

Das war es vorerst wieder einmal.

Ach ja, Besucher, die mir einen netten Pfotenabdruck hinterlassen wollen, dürfen das gerne auf der Züchterhomepage

http://www.altdeutscheschaeferhundevomschwarzwaldtor.de

tun. Wir freuen uns alle darüber.

Du bist Besucher: